Eingebettet in Wälder: Hürtgenwald

Hürtgenwald

Inhalte teilen:

Gut lässt es sich leben und urlauben in der grünen, mit quellfrischen Bächen durchzogenen Landschaft. In empfehlenswerten Hotels und Gasthöfen können Besucher die traditionelle Eifeler Gastfreundschaft genießen. Das ganze Jahr über bieten sich in einer Höhenlage zwischen 170 und 564 Metern vielfältige Wandermöglichkeiten an, wobei man immer wieder auch auf die Spuren der Schlacht des 2. Weltkriegs trifft. Der Nationalpark-Infopunkt Zerkall ist Anlegestelle für viele Kanuten. Ebenso startet hier der „Historisch-literarische Wanderweg“. Nah den staatlich anerkannten Erholungsorten Simonskall und Vossenack verläuft der einzige Bodenlehrpfad Nordrhein-Westfalens. Hier eröffnen sich spannende Einblicke in ein sensibles Ökosystem. Einen sportlichen und vergnüglichen Perspektivwechsel bietet der Höhenerlebnispfad in Raffelsbrand. www.huertgenwald.de

mehr lesen

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 8. Juli bis 8. Juli
    Montag
    08:30 - 12:30 Uhr

    Dienstag
    08:30 - 12:30 Uhr

    Mittwoch
    08:30 - 12:30 Uhr

    Donnerstag
    08:30 - 12:30 Uhr

    Donnerstag
    14:00 - 18:00 Uhr

    Freitag
    08:30 - 12:30 Uhr

Öffnungszeiten

Mo bis Mi: 8.30 bis 12.30 Uhr

Do: 08.30 bis 12.30 u. 14.00 bis 18.00 Uhr

Fr: 08.30 bis 12.30 Uhr

Eingebettet in Wälder: Hürtgenwald

August-Scholl-Straße 5
52393 Hürtgenwald
Telefon: (0049) 24 29 309 0
Fax: (0049) 24 29 309 70

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren