Vortrag "Reklame vor dem Ersten Weltkrieg" und Ausstellungsrundgang

23.10.2022

Euskirchen-Kuchenheim

„Irgendetwas mit Medien“ – so klingen viele Berufswünsche heute. Als der erste deutsche Reklamefilmer 1910 einen Kredit für eine Firmengründung beantragte, hielt seine Bank das Vorhaben für ein Hirngespinst. Mit den neuen Reklamemedien entstanden zahlreiche neue Berufe, in denen – traditionelle Geschlechterbilder fehlten – auch viele Frauen als Grafikerin oder Schaufensterdekorateurin eine Anstellung fanden. Große „Reklamefeldzüge“ wurden unter Einsatz eines breiten Medieneinsatzes geführt. Kurze Filmausschnitte ergänzen den Vortrag.

Die Ausstellung wirft einen Blick auf die Entwicklung des Konsums von der vorindustriellen Zeit bis in die unmittelbare Gegenwart und wirft Fragen an die Zukunft auf. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen: Heißt leben heute konsumieren? Was kann ich mir von den Menschen vor 200 Jahren abschauen?

Anmeldung erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich. 

Uhrzeit: 11:00 Uhr
Kosten: 3 € zzgl. Eintritt 
Ort: Euskirchen, LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller, Carl-Koenen-Straße 25b
Info-Tel.: 02234. 9921555
Email: info@kulturinfo-rheinland.de

mehr lesen

Inhalte teilen:

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 23. Oktober 2022
    Um 11:00 Uhr

Ort

Carl-Koenen-Str. 25b
53881 Euskirchen-Kuchenheim

Kontakt

LVR-Industriemuseum/Tuchfabrik Müller
Carl-Koenen-Str. 25b
53881 Euskirchen-Kuchenheim
Telefon: (0049) 2234 9921555

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn