Theater: Die Gedächtnislücke

11.03.2023

Schleiden-Gemünd

Franz Kübele, stressgeplagter Ortsvorsteher einer ländlichen Gemeinde, ist vom Pech verfolgt. Zuerst vergisst er seinen Hochzeitstag und muss sich die Vorwürfe seiner Frau anhören. Dann kreuzt, wie jeden Tag, das überkandidelte Ehepaar Silberstein auf, um sich über den krähenden Hahn, die probende Blaskapelle und die läutenden Kirchturmglocken zu beschweren. Franz Kübele ist bereit, allem nachzugeben, aber wie soll er einem Hahn das Krähen verbieten? Die Glocken hingegen will er eigenhändig abhängen. Der Versuch geht allerdings schief und Franz erhält einen Schlag auf den Kopf, der ihm das Gedächtnis für die letzten fünf Jahre raubt. Diese Situation nützt der gerissene Amtsdiener Sepp geschickt aus. Zunächst sorgt er für seine Beförderung. Dann löst er die Probleme Silbersteins auf seine Weise. Auch die Sekretärin Hannelore trägt mit einer Heiratsanzeige dazu bei, dass die Lage in der Amtsstube alsbald eskaliert. Und damit auch alle im Dorf erfahren, was sich dort abspielt, erkauft sich die Schwatzbase Emma vom Lädchen nebenan die jeweils neuesten, aber nicht unbedingt zutreffenden Gerüchten mit kleinen „Geschenken“.

Uhrzeit: 20.00 Uhr
Kosten: ab 8 €
Ort: Schleiden-Gemünd, Kurhaus, Kurhausstr. 5
Info-Tel.:  02444. 2011


mehr lesen

Inhalte teilen:

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 11. März 2023
    Um 20:00 Uhr

Ort

Kurparkstraße
53937 Schleiden-Gemünd

Kontakt

Theaterfreunde Schleidener Tal e.V
Weierstraße 14
53945 Blankenheim-Ripsdorf

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn