Ritterfestspiele Burg Satzvey

03.09. - 11.09.2022

Mechernich-Satzvey

Inhalte teilen:

+++ Mittelalterliche Musik +++ Schaukämpfer +++ Gauklerspaß +++ Ritterlager +++ Mittelaltermarkt 

Ein großes Ritterfest für die ganze Familie richtet Patricia Gräfin Beissel GmbH an den ersten beiden September-Wochenenden auf der mittelalterlichen Burg Satzvey aus. Ein buntes Programm mit Musik, Schaukämpfern und Aktionen für Kinder unterhält Groß und Klein auf dem weitläufigen Burggelände. Mittelalterliche Spielleute, Komödianten, Märchenerzähler und Gaukler – darunter Alf der Gaukler, Luscinia Obscura, Spectaculatius, Vielgestalt, Fabula Aetatis und Forzarello – sorgen für „Kurtzweyl“ und Spaß.

Selbstverständlich darf auch der große Mittelaltermarkt mit Händlern aus verschiedensten alten Zünften nicht fehlen. Hier werden neben allerlei Waren und Handwerk erfrischende Tränke und hausgemachte Speisen feilgeboten. Zudem erwartet ein großes Ritterlager die kleinen und großen Besucher im Burgpark.

 An den Pfingsttagen – vom 4. bis 6. Juni – werden die Ritter der Burg Satzvey ihre Zuschauer wieder in ihren Bann ziehen. Vor der historischen Kulisse der mittelalterlichen Wasserburg in der Eifel präsentieren sie mit atemberaubenden Stunts auf Pferden, beeindruckenden Gewändern und zahlreichen Spezialeffekten ein spannendes Spektakel zwischen Historie und Moderne.
„Wir freuen uns sehr, dass wir es geschafft haben, nach dem verheerenden Hochwasser den Turnierplatz neu anzulegen und so jetzt endlich – mit zweijähriger Verzögerung – das 40. Jubiläum der Ritterfestspiele feiern zu können“, so Veranstalterin Patricia Gräfin Beissel. „Reitplatz und Tribüne, aber auch die Wege und die Grünflächen an der Burg erstrahlen in neuem Glanz – all unser Herzblut ist da hineingeflossen!“
Der große Mittelaltermarkt rund um die Burg und das riesige Ritterlager im Burgpark sorgen bei Groß und Klein ebenfalls für Begeisterung: Mittelalterliche Musiker, Tänzer, Märchenerzähler und Gaukler bieten abwechslungsreiche Unterhaltung.
Ritter der Burg Satzvey mit Showpremiere: Immortalis
Wir schreiben das Jahr 2022. Bei Ausgrabungen stößt ein Professor auf ein lang ersehntes Artefakt – ein kostbares Medaillon. Doch er und seine beiden Studenten sind nicht die einzigen, die das wertvolle Stück besitzen wollen. Es beginnt eine wilde Verfolgungsjagd, die auch keinen Halt vor Zeit und Raum macht: Plötzlich finden sich die jungen Leute im Mittelalter wieder – gar nicht so einfach ohne Internet und GPS. Denn sie müssen nicht nur gegen machthungrige Widersacher bestehen, sondern auch gegen Ritterheere kämpfen und für Gerechtigkeit bei einem Hexenprozess sorgen.
Mittelaltermarkt, Gaukler, Spielleute und Ritterlager
Selbstverständlich darf der große Mittelaltermarkt auf dem Burggelände mit Händlern aus verschiedensten alten Zünften nicht fehlen. Hier werden neben allerlei Waren und Handwerk auch erfrischende Tränke und hausgemachte Speisen feilgeboten. Mittelalterliche Spielleute, Komödianten, Märchenerzähler und Gaukler – darunter Spectaculatius, Die Irrlichter, Luscinia Obscura und Alf der Gaukler – sorgen für Musik und Unterhaltung. Zudem erwartet ein riesiges Ritterlager die kleinen und großen Besucher im Burgpark.

Uhrzeit:samstags und sonntags 12.00-21.00 Uhr, montags 12.00-19.00  Uhr
Kosten: Erw. 16 €, Jugendl. (Schüler und Studenten) 14 €,  Kinder 4 bis 12 J. 10€,  unter 4 J. frei, Familienkarte ( 2 Erw., 2 Kinder) 42€
Kartenvorverkauf unter: https://www.rheinruhrticket.de/burg-satzvey.htm  
Ort: Mechernich-Satzvey, Burg Satzvey, An der Burg 3
Info-Tel: 02256. 95830
www.burgsatzvey.de

mehr lesen

Auf einen Blick

Termine

  • 3. September 2022
    Um 12:00 Uhr
  • 4. September 2022
    Um 12:00 Uhr
  • 10. September 2022
    Um 12:00 Uhr
  • 11. September 2022
    Um 12:00 Uhr

Ort

An der Burg 3
53894 Mechernich-Satzvey

Kontakt

Patricia Gräfin Beissel GmbH | Konzepte & Entertainment
An der Burg 3
53894 Mechernich-Satzvey
Telefon: (0049) 2256 95830
Fax: (0049) 2256 958377

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn