Besuch des Wacholderfestes in Alendorf

14.08.2022

Schleiden-Gemünd

Inhalte teilen:

Im Wacholder-Naturschutzgebiet Lampertstal bei Blankenheim-Alendorf gibt es ein überregional bedeutsames Vorkommen des Wacholders. In diesem Gebiet haben sich auf Kalkböden wertvolle Lebensräume mit spezialisierten Tier- und Pflanzenarten entwickelt. Von Frühjahr bis Herbst blühen hier Kuhschellen, Orchideen, Enziane, Herbstzeitlose und weitere sehr seltene Pflanzenarten. Immer am 2. Wochenende im August gestalten die Dorfvereine von Alendorf ihr Wacholderfest. Gutes Essen,Kaffee und Kuchen, Blasmusik und Alphornbläser bestimmen den Rahmen des Festes. Um diese herrliche Gegend auch zu erleben wollen wir noch eine Rundwanderung um Alendorf und ins Lampertstal unternehmen.

Wanderstrecke: ca. 10 km
Wanderführer: Erich Schell

Anfahrt bis Alendorf mit dem PKW.
Rückfahrt von Alendorf nach Absprache am Nachmittag

Kaffee und Kuchen auf dem Festplatz des Wacholderfestes.


Uhrzeit: 9.00 Uhr
Kosten: frei
Ort: Schleiden-Gemünd, Marienplatz
Info-Tel.: 02486. 7454

mehr lesen

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 14. August 2022
    Um 09:00 Uhr

Ort

Dreiborner Straße
53937 Schleiden-Gemünd

Kontakt

Eifelverein Ortsgruppe Gemünd
Eichenweg 3
53937 Schleiden-Gemünd
Telefon: (0049) 2444 2912

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn